Medical Writer (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung und Bearbeitung von klinischen Dokumenten (CER, PER, CSP, CSR, IB, ICF, CRF).
  • Erstellung von medizinischen und wissenschaftlichen Kommunikationsmaterialien.
  • Durchführen von wissenschaftlichen Literaturrecherchen für Medizinprodukte & IVDs.
  • Wissenschaftliche Beratung und Kommunikation mit Kunden, Behörden und anderen Stakeholdern.
  • Projektarbeit.

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich der Natur-, oder Gesundheitswissenschaften.
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Qualitätsmanagement wünschenswert
  • Ausgeprägte kommunikative und soziale Fähigkeiten.
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Starker Kundenfokus und hoher Qualitätsanspruch.
  • Sie arbeiten selbstständig, professionell, sind belastbar und teamfähig sowie durchsetzungsstark.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen Hr. Hoffmeister zur Verfügung. Senden Sie (m/w/d) Ihre Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per Mail an:

bewerbung@qip-qm.com

Benefits

Welche Möglichkeiten wir Ihnen bieten können.

home

Home-Office

directions_car

Dienstwagen

directions_subway

BVG-Zuschuss

payment

Faire Bezahlung

local_cafe

Kaffee

local_drink

Getränke

wb_sunny

Sommerfest

trending_up

Weiterbildung

Europäische Union Europäischer Sozialfonds Land Brandenburg, Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie


Mit der Einstellung des Innovationsassistenten soll der Bereich des „Medical Writing“ ausgebaut und auf die neuen gesetzlichen Regelungen und Revisionen insbesondere auf dem Fachgebiet und als Schnittstelle zu dem Bereich der klinischen Biometrie und Statistik hin erweitert werden.

Ziel der Maßnahme ist es, das interne Know-how zu erweitern, so dass QiP zukünftig seinen Kunden neue Dienstleistungen in der Biostatistik bzw. unter Zuhilfenahme biostatistischer Verfahren anbieten kann.

Im Rahmen der Richtlinie "Brandenburger Innovationsfachkräfte" beschäftigen wir in der Zeit vom 01.09.2019 bis 31.08.2021 einen Innovationsassistenten, der durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (und des Landes Brandenburg gefördert werden.)

mehr erfahren